Montag, 21. August 2017

Wie sich Ihre Schlafräuber "verdrücken"

Etwa 1/3 der Deutschen klagen regelmäßig über Schlafstörungen. Diese können sich auf verschiedenste Arten äußern - von Einschlafstörungen bis hin zum Schlafwandeln. Und sie alle können auch verschiedene Ursachen haben. Behandelt werden diese Störungen leider in den meisten Fällen gleich - mit Hilfe von Schlafmitteln. Diese beseitigen zwar einmalig die Schlafstörungen, nicht aber die Ursachen. Diese können nämlich  sehr vielschichtig sein, angefangen von sich anbahnenden Krankheiten bis hin zu psychischen Belastungen aller Art.

Woher soll der Schlafsuchende aber wissen, weshalb gerade ihn die "Schlafräuber" quälen?
Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) arbeitet seit ca. 5000 Jahren mit denselben Methoden: 

Alle Krankheiten und andere Störungen kommen daher, dass sich die Energien im menschlichen  Körper nicht mehr störungsfrei bewegen können.

Dies hört sich zunächst sehr abendheuerlich an. Aber es wurde mittlerweile nachgewiesen, dass in unserem Körper Strom fließt. Und zwar in verschiedenen Bahnen, die in der asiatischen Medizin Meridiane genannt werden. Es sind zwar sehr gerine Strommengen, aber so lange sie fließen, sind wir gesund. Und wenn nicht, müssen wir sie wieder zum Fließen bringen.
Abenteuerlich, sagen Sie!
Mag sein, aber mittlerweile werden Heilmethoden, die sich um den reibungsfreien Fluß der Energien kümmern, auch in der westlichen Medizin immer öfter angewandt. Denken wir an Akupunktur oder die vielen Yoga- Kurse. Alle, die das schon ausprobiert haben, erlebten eine deutliche Verbesserung ihres Wohlbefindens und ihrer Gesundheit.

Und auf alle Fälle besseren Schlaf!

 Aber Sie wollen sich nicht mit Nadeln stechen lassen oder Ihren Körper mit unglaublichen Yoga . Verrenkungen quälen.

Warum dann nicht einfach  mit den Händern und Fingern die Schlafräuber "wegdrücken?"

Geht nicht, sagen Sie? Probieren Sie es einfach selber aus! Sie werden staunen!

Ich bin Lehrerin für Akupressur und absolviere mein persönliches Programm jeden Morgen nach dem Aufwachen. Und was soll ich sagen? Meine Ernergien fließen störungsfrei, ich bin voller Energie, schlafe jeden Abend innerhalb kurzer Zeit völlig ohne Schäfchenzählen ein und nach 5 bis 6 Stunden wache ich ohne Wecker erholt auf.
Und dann nutze ich die Zeit, um mich "zu drücken".
Versuchen Sie es auch! 
Mein E-Book "Drück Dich mal!" zeigt Ihnen, wie das geht. Nicht nur bei Schlafstörungen, sondern auch bei Kopfschmerzen und Migräne, Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen und Erkältungskrankheiten.

Und das alles für nur 3,99 €.


Hier geht's zum Download:


Meine E-Books auf XinXii 

Laden Sie das E-Book doch einfach auf Ihr Smartphone und Sie haben Ihre "Hausapotheke" für die meisten Beschwerden stets bei sich!

Mehr über mich? 
Besuchen Sie mich auf:

http://www.vongabi.de/ 

Ich freu mich auf Sie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen